Mit Sicherheit gut aufgenommen

Sie bereiten sich auf einen stationären Aufenthalt in unserem Krankenhaus vor? Wir haben Ihnen alle wichtigen Informationen rund um die stationäre Aufnahme hier zusammengestellt.

So erreichen Sie uns

Aufnahme

Telefon: 03623 350 0

E-Mail senden

Aufnahme

Bei geplanten Aufenthalten in unserer Klinik ist Ihnen das Team des Patientenservice gerne bei den Formalitäten der Anmeldung behilflich. Falls Sie sich nicht selbst anmelden können, kann dies auch ein Angehöriger für Sie erledigen. Werden Sie auf Grund einer Erkrankung aufgenommen und gleich auf die Station gebracht, erhalten Sie dort den Behandlungsvertrag.
Zur Patientenaufnahme benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Die Chipkarte Ihrer Krankenkasse 
  • Ihren Einweisungsschein und/oder
  • Ihren Überweisungsschein sowie, falls vorhanden
  • Ihre Bescheinigung über die Zuzahlungsbefreiung.

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse wird aufgrund des Einweisungs- bzw. Überweisungsscheines Ihre Krankenkasse die Kosten für die Behandlung übernehmen.
Sind Sie privat versichert oder haben Sie eine Zusatzversicherung, rechnen wir auch direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Eigenbeteiligung

Auf Grund einer Bundesverordnung haben Sie für die Dauer Ihres stationären Krankenhausaufenthaltes, längstens jedoch für 28 Tage im Jahr, eine Eigenbeteiligung pro Aufenthalt in bar oder per EC-Karte zu entrichten. Dieser Betrag wird Ihrer Krankenkasse gutgeschrieben.
Falls Sie bereits in diesem Jahr eine Zuzahlung in unserem oder einem anderen Krankenhaus geleistet haben, bitten wir Sie bei der Aufnahme um eine Mitteilung und die Vorlage einer Quittung. Die geleistete Zuzahlung rechnen wir Ihnen auf Ihre Eigenbeteiligung an.